Brand Monitor Fluglinien

Fast 27 Millionen Passagiere werden jährlich von Österreichischen Flughäfen aus transportiert. Ein Großteil der Kunden sucht, vergleicht und bucht mittlerweile online. Dabei spielen neben dem Preis immer häufiger Service, bequeme Sitze und Unterhaltungsangebote der Airlines eine Rolle.

Obwohl die Branche einen leichten spürbaren Abwärtstrend in der Gunst der User verspürt, werden noch immer Verspätungen, Ausfälle von Flügen sowie Verpflegung und unfreundlicher Service an Bord kritisiert. Auch der Kundenservice wird häufig bemängelt, wird aber durch das Beschwerdemanagement auf den Facebook Seiten der jeweiligen Fluglinien besser abgefangen. Fast alle Fluglinien setzen schon auf Facebook-Seiten um Fragen und Beschwerden zu beantworten.

Viele Kommentare gab es über den Absturz der Germanwings Maschine, manche davon waren teils sehr heftig bis negativ. Aber auch über Air Berlin und Ryan Air gibt es kaum positive Postings in den Social Media. Positiv wird die Turkish Airlines in der Economy Class bewertet, hingegen bei der Business Class kaum. Platzhirsch Austrian Airlines betreibt eine erfolgreiche Facebook-Seite und nutzt ihre große Fanbasis zur Bewerbung der eigenen Angebote.

Obwohl mehrere internationale Airlines groß angelegte Werbekampagnen in Österreich schalten, setzt keiner von ihnen bislang auf eine österreichische Facebook-Seite.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: office@web2watch.at

Eine Liste aller untersuchten Marken finden Sie hier: Liste Fluglinien

Posted in Brand Monitor
Brand Monitor
Österreichische Konsumenten posten jährlich 6 Mio. Meinungen zu Marken. web2watch beobachtet laufend die Marken von 50 Branchen und publiziert wöchentlich den Brand Monitor.

Mehr dazuhier