Brand Monitor Kulturbetriebe

Auch heuer gab es wieder über 100.000 Beiträge zu heimischen Kulturbetrieben in den Online Medien. Die User tauschen sich über diverse Ausstellungen, Aufführungen und Bühnenprogramme aus. Ebenso wird auch eifrig über die jeweiligen Veranstaltungsorte diskutiert.

Nahezu alle Kulturbetriebe sind in den sozialen Netzwerken, auf Facebook, Twitter, usw, mit eigenen Seiten vertreten, um mit Usern und Fans in Kontakt zu treten. Dabei zeigt sich, dass man mit positivem Besucherfeedback es schafft im Gespräch zu bleiben und dadurch sich über konstant hohe Besucherzahlen freuen darf.

Ebenfalls steigern zahlreiche Besucher-Rezessionen in sozialen Netzwerken die Aufmerksamkeit und bieten eine Entscheidungsgrundlage für Interessenten aus aller Welt.

Etliche, begeisterte Online-Beiträge sichern den Wiener Kulturbetrieben ein hohes Gesprächsvolumen, sowie ein gutes Stimmungsranking. Auf den Fanseiten vom Museumsquartier, Vereinigte Bühnen Wien, Albertina Museum, MUMOK – Museum Moderner Kunst oder auch dem Haus der Musik wird deutlich wie viel Interesse am laufenden Dialog mit den heimischen Kulturbetrieben besteht.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: office@web2watch.at

Eine Liste aller untersuchten Marken finden Sie hier: Liste Kulturbetriebe

Posted in Brand Monitor
Brand Monitor
Österreichische Konsumenten posten jährlich 6 Mio. Meinungen zu Marken. web2watch beobachtet laufend die Marken von 50 Branchen und publiziert wöchentlich den Brand Monitor.

Mehr dazuhier