Brand Monitor Medikamente

Auch wenn der rechtliche Rahmen für der Bewerbung von Medikamenten stark limitiert ist, so bieten sich dennoch einige Möglichkeiten im Online- und Social Media Marketing. So können Pharmakonzerne das Internet etwa dazu nutzen, um die breite Öffentlichkeit über medizinische Themen zu informieren und damit auch das eigene Image zu verbessern. Um hochqualifizierte Mitarbeiter anzuziehen wird es zudem immer wichtiger sich online als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.

Auf Produktebene zeigt sich, dass User häufig über Schmerzmittel, Medikamente für Kinder sowie pflanzliche Arzneimittel diskutieren. Auch homöopathische Mittel sind oft ein Thema, werden jedoch vielfach wegen ihrer mangelnden Wirkung kritisiert. Darüber hinaus zeigt sich, dass auch der Vertrieb über Online-Apotheken stark wächst.

Dieser Brand Monitor erschien in der FORMAT-Ausgabe 47/13.

Um Detailergebnisse zu Ihrer Marke zu beziehen, wenden Sie sich bitte an: office@web2watch.at

Eine Liste aller untersuchten Marken finden Sie hier.

Posted in Brand Monitor
Brand Monitor
Österreichische Konsumenten posten jährlich 6 Mio. Meinungen zu Marken. web2watch beobachtet laufend die Marken von 50 Branchen und publiziert wöchentlich den Brand Monitor.

Mehr dazuhier