Brand Monitor Milchprodukte

Im Vergleich zum Vorjahr sind die Hersteller von Milchprodukten mittlerweile deutlich aktiver in den Social Media geworden. Was auch immer notwendiger wird, da der Konsument die Produkte immer kritischer hinterfragt und thematisiert.

Dabei sind der biologische Anbau, die lokale Herkunft, Gütesiegel, die Tierhaltung oder auch welche Prozesse bei der Herstellung angewendet werden für die User sehr wichtig. Das spüren vor allem die Unternehmen, welche exzessiv mit „Bio“ werben. Zurück zum Ursprung, Ja! Natürlich oder auch etwa NÖM polarisieren extrem stark.

Ein zweiter großer Themenbereich in den Online-Diskussionen stellen die Fernsehwerbungen dar. Dabei ernten Activia oder Actimel für ihre Werbekampagnen viel Spott auf zahlreichen Online-Plattformen und der Schärdinand von Schärdinger führt beinahe zu einem Shitstorm.

Koch-Rezepte und Rabatt-Aktionen sind bei den Konsumenten noch immer sehr beliebt. Soya- und Laktose freie Produkte sind weiterhin auf dem Vormarsch und steigern auch kontinuierlich ihr Diskussionsvolumen..

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: office@web2watch.at

Eine Liste aller untersuchten Marken finden Sie hier: Liste Milchprodukte

Posted in Brand Monitor
Brand Monitor
Österreichische Konsumenten posten jährlich 6 Mio. Meinungen zu Marken. web2watch beobachtet laufend die Marken von 50 Branchen und publiziert wöchentlich den Brand Monitor.

Mehr dazuhier