web2watch-Destinationsstudie

web2watch hat für die ÖHV-Destinationsstudie 2013 eine Social Media Monitoring aller österreichischen Urlaubsdestinationen vorgenommen und publiziert. Dabei wurde ein Jahr lang analysiert wieviel, wer, was, in welchen Kanälen und mit welcher Stimmung über die heimischen Tourismusdestinationen diskutiert (wird).

Persönliche Urlaubserlebnisse gehören zu den beliebtesten und interaktivsten Themen in den Social Media. Viele Millionen Urlaubsfotos, Bewertungen und Reiseberichte werden jedes Jahr zu Österreichs Destinationen online gestellt. Sie bieten oft die Grundlage für all jene, die sich über ihre nächste Reise informieren und diese online buchen.

Eckpunkte der Studie
Untersuchte Märkte: Österreich, Deutschland, Niederlande, Russland, Schweiz
Untersuchungszeitraum: Jänner – Dezember 2012
Untersuchte Kanäle: User-Beiträge zu Destinationen auf Twitter, Facebook, YouTube, Blogs, Foren und Presseartikeln.
Gesamtanzahl Postings (bereinigt): 1.323.331

Top20

Das web2watch Social Media Monitoring umfasst die gesamte Bandbreite aller sozialen Netzwerke wie Twitter, Facebook, YouTube, Google+ ebenso wie nationale und internationale Blogs und Online-Foren. Professionelles Social Media Monitoring bildet die Basis für jede erfolgreiche Social Media Kommunikation.

Zusätzlich können auch die Online-Portale nationaler und internationaler Medien (z.B.: krone.at, derstandard.at, bild.de, guardian.co.uk etc.) inklusive aller Fach-, Regional- und Lokalmedien laufend beobachtet werden. Mit einer internationalen Medienbeobachtung erfahren sie in Echtzeit, was gerade über Ihre Destination geschrieben wird. Diese Analysen sind in bis zu 20 Sprachen möglich (u.a. Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Russisch, Polnisch, Japanisch) und decken damit die relevantesten Märkte für den österreichischen Tourismus ab.

Die web2watch Kommunikationsmaßnahmen zu Online-Marketing und Social Commerce zielen konkret auf die Steigerung der nationalen und internationalen Buchungen für Ihre Destination ab. Zu diesem Zweck werden laufend jene User beobachtet, die im Begriff sind eine Reise zu planen bzw. nach einem passenden Ort für eine Konferenz oder Event suchen. Diese relevanten Zielgruppen werden systematisch auf Ihre Destination aufmerksam gemacht.

Die Grundlage dafür ist ein in Richtung Social Commerce optimierter Online-Auftritt. Dazu werden die Wege zwischen der Website Ihrer Destination und Buchungsplattformen, Region- sowie Hotelwebsites userfreundlich gestaltet. Mit kreativen Online-Kampagnen und zielgerichtetem Dialogmarketing wird der Traffic auf Ihrer Website erhöht.

Um Detailergebnisse zu Ihrer Marke zu beziehen, wenden Sie sich bitte an: office@web2watch.at

Eine Liste aller untersuchten Marken finden Sie hier.

Brand Monitor
Österreichische Konsumenten posten jährlich 6 Mio. Meinungen zu Marken. web2watch beobachtet laufend die Marken von 50 Branchen und publiziert wöchentlich den Brand Monitor.

Mehr dazuhier
Nächste Branche
Verkehr